Die Marke infanitas und wir, Prenda und Maicito, wurden mit viel Liebe von einer Designerin entworfen, der aufgefallen war, dass auf dem Modemarkt etwas fehlt: Lustige Babykleidung mit sympathischen Details sowie moderne und zeitgemäße Produkte für Mütter.

Die Gründerin von Infanitas absolvierte ihr Studium am Centro Superior de Diseño de Moda an der Polytechnischen Universität von Madrid. Nachdem sie in einigen Textilunternehmen in Spanien arbeitete, hat sie in Deutschland ein paar Jahre Erfahrung in Schwangerschafts- und Babymodeunternehmen gesammelt. Dort ist ihr die Idee gekommen, eine eigene Marke für Babybekleidung zu kreieren, Infanitas. Sie habe ein paar Jahre in Paris gelebt wo sie sich sehr gut den französiche baby Bereich ausgekannt habe, der sehr entwickelt ist. Jetzt sie lebt zwischen Madrid und Athen und arbeitet Tag für Tag an ihren eigenen Kollektionen und ist auf der Suche nach originellen und neuen Produkten für Baby, Mutter und Vater.

 

 

„Kindermode bietet viele Freiheiten bei der Realisierung einer Kollektion. Als Modedesignerin interessiert mich vor allem die graphische Arbeit an den Kollektionen, den Farben, den Mustern und den Prints.

„Die Jungs und Mädchen sollen nicht wie Puppen gekleidet werden aber eben auch nicht wie Erwachsene, einfach wie glückliche Babys mit einer glücklichen Kindheit. Einer so wichtigen Etappe in unserm Leben in der alles so glücklich und fröhlich sein sollte wie möglich. Genauso wie in den schönsten Erinnerungen unserer eigenen Kindheit.“

Infanitas ist auch berechtigt, Kinderkleidung und Produkt für Mütter von anderen Marken in Deutschland zu vertreiben, die zum Teil das erste Mal in Deutschland angeboten werden.